Die Staufer auf der Palme…

15. Juli 2010

nein nein, nicht was Ihr denkt. Es haben sich keine geschichtlichen Verwerfungen ergeben, die das altehrwürdige Geschlecht der Staufer auf die Palme hätte steigen lassen!

Es geht um ein mobiles Angebot zum Stauferjahr2010; hier in der Rhein-Neckar-Region waren die Staufer ja „sehr aktiv“, um das einmal etwas locker auszudrücken.

Die 3-Länder-Ausstellung zum Stauferjahr ist im REM (Reiss-Engelhorn-Museum) in Mannheim beheimatet; aber viele Orte in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen bieten zusätzliche Angebote an.
Allein der Besuch der zahlreichen Orte, an denen die Staufer ihre Spuren hinterlassen haben, kann einen schon eine Weile beschäftigen.
Damit man nicht den Überblick verliert, oder noch besser garnicht erst die einzelnen Orte zusammensuchen und eine Route planen muss, hat die

Heidelberg mobil International GmbH
den Staufer Touren Guide herausgebracht.

Eigentlich plattformunabhängig unter http://staufer.vascmo.de der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, durfte ich gestern den ultimativen Palmen-Test machen.
(Seht Ihr den winkenden Zaunpfahl? Ich liebe es neue Sachen zu testen, immer nur her damit!)

Die Seiten öffnen sich erstaunlich schnell, selbst im Telefon-Modus 3G –  bevorzuge ich doch sonst eigentlich immer WLAN-Verbindungen für das Surfen im Internet.

Die Startseite ist übersichtlich gestaltet, mit einem hübschen Bild und einem wahnsinnig schönen Blau als Hintergrund. Nein ich meine das ernst, dieses Blau ist wirklich schön!!!

Nach einem Touch auf das Bild der mittelalterlichen Burg öffnet sich das Menue mit einer Liste der

Tourenliste

zur Verfügung stehenden Staufer-Touren. Das sind sowohl Touren für Fussgänger, die nur einige hundert Meter weit sind als auch längere Touren, die mit dem PKW oder Motorrad machbar sind. Es gibt sogar Touren für Radler.

Wählt man eine der Touren aus, so bekommt man zuerst auf der Startseite eine kurze Beschreibung der Tour mit angegliederter Übersicht der einzelnen Stationen. Auf einer Übersichtskarte sind die OVIs –  Karte einer Route im Staufer Guideum es mal in Navigationssystemssprech zu nennen –  eingezeichnet. Durch Antouchen eines Punktes bekommt dieser ein Schild, das ihn mit seinem Namen benennt. Toucht man diesen wiederum an, so kommt man auf die Informationsseite des Ortes, auf dem eine Kurzbeschreibung angezeigt wird und Kontaktdaten genannt sind.

Durch den Back-Button am unteren Bildschirmrand kann man wieder zur Karte oder zur Übersichtsliste der Tour zurückkehren.

Ein Feature, das für Handies mit GPS interessant ist ist die Lokalisierungsfunktion. Toucht man auf den blauen Kreis im Viereck in der unteren linken Ecke der Karte, so sollte sich das Programm den Standort über das GPS holen und in der Karte anzeigen. So kann man sehen, wie weit und in welcher Richtung entfernt der nächste Punkt der Tour ist.
Auf dem Palm Pre hat dies leider nicht funktioniert, weder über GPS noch über WLAN; wieso WLAN?

Ich habe parallel zum Palm Pre die Funktion noch mit einem IPod Touch im WLAN ausprobiert und da fragte das Programm nach, ob es die Ortung via Netz vornehmen dürfte und zeigte nach Bestätigung dann auch den korrekten Ort an. Die Karte lässt sich natürlich vom Map-Modus umstellen auf den Luftbild- und den Terrain-Modus. Auch kann man hinein- und hinauszoomen.

Bis auf das Nichtfunktionieren des Lokalisierungsfeatures ist die App ohne Probleme gelaufen; ein paar Schreibfehler sind noch in einigen der Beschreibungen zu finden und ich persönlich hätte mir gerne in der Stationenbeschreibung doch vielleicht noch einen Direktlink zu dem Webangebot des Ortes gewünscht; natürlich nur wenn vorhanden. Aber so ist zwar die Heidelberger Universitätsbibliothek mit der Manessischen Liederhandschrift als Station vorhanden, aber der Link zur Online-Ausgabe fehlt.  Auch könnte das eine oder andere Bildchen den manchmal etwas langen Text auflockern; und wenn es nur das Bild aus der Stationenübersicht einer Tour ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: