Geotasks – Da war doch noch eine Aufgabe in der Nähe!?

7. Februar 2010

Eine App, die eigentlich nicht in erster Linie zum Geocachen gedacht ist, aber doch ganz nützlich sein kann. Dazu aber später mehr!

Wer kennt sie nicht, die Aufgabenlisten, die man so im Kopf oder aber eben auch auf dem Handy hat. Für das Palm Pre gibt es einige davon, aber ich habe sie eigentlich nie so richtig genutzt, denn sie hatten für mich den Nachteil, dass sie immer nur eine Dimension bedienten: die zeitliche Dimension.
Bis zu diesem oder jenem Zeitpunkt muss diese oder jene Aufgabe erledigt sein. Schön und gut, aber es gibt ja auch Aufgaben, die man nicht unbedingt sofort und auch nicht in 3 Wochen erledigt haben muss, aber wenn man vor Ort sein sollte, könnte man ja gleich…..
Das hat aber bisher keines dieser Programme leisten können!

Doch jetzt gibt es Geotasks

Schlichtes funktionales Design, das aber alles
bietet, was man für diese Anwendung benötigt
Erstellte Aufgaben können auf einen Klick gelöscht
werden
Anlegen einer neuen Aufgabe
beginnt mit der Vergabe des Namens
Dann kann man den Ort, an dem die Aufgabe zu tun ist, aussuchen.
Wenn die Netzstärke es erlaubt, dann gibt es zur ausgesuchten
Adresse gleich noch die Google-Map dazu.
Nun noch die genaue Aufgabe eintragen
Natürlich kann man bei Geotask auch Start
und Deadline für eine Aufgabe eintragen.
Achso, man kann natürlich auch den
Radius einstellen, ab dem man von der
wartenden Aufgabe unterrichtet wird
Jetzt ist die neue Aufgabe vollständig eingegeben
So sieht es aus, wenn man dann innerhalb einen Aufgabenbereich gerät

Und wann kommt jetzt die Verknüpfung zum Geocaching? Nun, manchmal löse ich gerne Mysteries, die mir von der Aufgabenstellung gefallen, wo ich aber nicht unbedingt gerade in der <Nähe bin.
Und da ich mein gelbes Etrex nicht immer „online“ habe – abgesehen davon, dass es ja keinerlei weiteren Infos anzeigen kann als die Koords – habe ich nun die Möglichkeit, gelöste Mystery-koords hier einzugeben, den Hint in die Beschreibung zu packen und wenn ich zufällig mal in die Nähe kommen sollte, den Cache sozusagen on the fly zu heben.

Die App ist kostenlos, ich habe sie mit Filecoaster heruntergeladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: