Palme gut angekommen….

20. November 2009

Da isser nun, der neue Palm Pre!

Hübsch verpackt in einem weiss-orangenen Karton.

Mitgeliefert wurden
1 USB-Kabel
1 Stecker zum Aufladen
1 Wildlederoptik-Hülle
1 Akku
1 Sim-Karte
und natürlich
1 Palm Pre

Was ich vermisste war ein Bedienungshandbuch, wie ich es bisher bei jedem technischen Gerät mitgeliefert bekam, sei es Kamera, Handy oder Pocket Pc gewesen.

Aber ich hatte mich ja im Laden ausführlich beraten lassen und dort auch schon selbst ein paar Funktionen ausprobieren dürfen, daher war für den Start eigentlich alles vorhanden.

Als erstes den Akku und die Sim-Karte einlegen.

Um den Akku einzulegen muss man die hintere Schale des Palm Pre abnehmen; trotz Anleitung eine nickelige Angelegenheit, ich hatte das Gefühl ich nehme ihn komplett auseinander, kann man doch dann  -fast- bis ins Innerste blicken.
Das EInlegen des Akkus und der Sim-Karte an sich geht dann problemlos, mit einen Knacken rutscht auch die Rückenschale wieder in ie Verankerung.
Dann heisst es Geduld haben, denn ersteinmal muss Energie zugeführt werden. Die mitgelierferte Ladestation ist erfreulich klein, besteht sie doch nur aus einem Stecker mit USB-Anschluss; der Palm wird über den USB-Stecker via Kabel direkt verbunden, die Aufladefunktion auf dem Display auswählen und schon gibt es Strom für den Kleinen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: